Logo Eurosolar

Deutscher Solarpreis 2020 in Münster verliehen

DSP20 gewinner

Auch in einer Zeit der Unsicherheit und Einschränkungen kann man sich auf manches eben doch verlassen: So prämierten EUROSOLAR und die EnergieAgentur.NRW am heutigen Samstag sechs herausragende Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien mit dem Deutsche Solarpreis. Die feierliche Preisverleihung fand unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen im H7 am Münsteraner Hafen statt. Der Stimmung unter den Gewinnerinnen und Gewinnern taten die Auflagen dabei keinen Abbruch: Die Prämierten freuten sich über die Auszeichnung und den Ideenaustausch mit Gleichgesinnten – wenn auch auf Abstand.

Zu den Gästen zählten unter anderem Oberbürgermeister der Stadt Münster Markus Lewe, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW Lothar Schneider sowie Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW, Prof. Dr. Andreas Pinkwart. Nach inhaltlichen Vorträgen wurden die Gewinnerprojekte dem Publikum anhand von Interviews, Präsentationen und Filmen vorgestellt. Im Anschluss an die Preisverleihung gab es Gelegenheit für einen zwanglosen Austausch bei Imbiss und Getränken in gemütlicher Atmosphäre.

 
Preisträger des Deutschen Solarpreises 2020

DSP20 Bordesholm

Die Versorgungsbetriebe Bordesholm GmbH

Für den Bau eines Batteriespeichers zur kommunalen Stromversorgung mit Erneuerbaren Energien

www.vb-bordesholm.de

Weserstadion

heilergeiger architekten und stadtplaner BDA

Für die ressourcenschonende und nachhaltige Restaurierung der Kita Karoline Goldhofer

www.heilergeiger.de

 

ABB PR AAC8757 retWEB72dpi 1920px

Die Stadt Freiburg

Für das „Rathaus im Stühlinger“, das europaweit größte öffentliche Netto-Nullenergie-Gebäude

www.freiburg.de

BEGM   Luftbild2

Die Next2Sun GmbH

Für die zukunftsweisende Symbiose von erneuerbarer Stromerzeugung und nachhaltiger Landwirtschaft

www.next2sun.de

6JNE 249

Die Energiegewinner eG

Für die einfache und faire Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an regionalen Erneuerbaren in Bürgerhand.

www.energiegewinner.de

2Q1A6197

Prof. Volker Quaschning

Für seine herausragende Leistung bei der Aufklärung zu Erneuerbaren Energien und Klimaschutz.

www.volker-quaschning.de

 
 
 
 

 

Plakettenpreisträger 2020

Zusätzlich zu den Solarpreisen werden Plaketten an außerordentliche bauliche Leistungen im Bereich Erneuerbare Energien und Energieeffizienz verliehen.

Baugemeinschaft Kaiserviertel

 


Photovoltaik-Fassade
Galaxy Energy
www.galaxy-energy.com

   

Opel Arena Mainz

„NEMo“ - Null-Emissions-Mobilitätszentrum 
Hochschule Trier – Umwelt – Campus Birkenfeld
www.stoffstrom.org

   

e+ Kita

 

 

Firmenzentrale
Energieinsel GmbH
www.meine-energieinsel.de

   
   
   

Mitglieder der Jury

Claus P. Baumeister, Kuratorium EUROSOLAR e.V.
Dr. Axel Berg, Vorsitzender des Vorstands, EUROSOLAR Deutschland e.V.
Prof. Peter Droege, Präsident, EUROSOLAR e.V.
Dr. Joachim Frielingsdorf, Leiter Kommunikation und Pressesprecher, EnergieAgentur.NRW
Stephan Grüger, MdL, Vizepräsident, EUROSOLAR e.V.
Johannes Hegger, Architekt, HHS Planer + Architekten AG
Rosa Hemmers, Vizepräsidentin, EUROSOLAR e.V.
Dr. Fabio Longo, Vizepräsident, EUROSOLAR e.V.
Prof. Wolfgang Methling, Vorstand, EUROSOLAR e.V.
Beate Petersen, Vorstand, EUROSOLAR e.V.
Prof. Eberhard Waffenschmidt, 1. Vorsitzender, SFV Deutschland e.V.

 

 

Über den Deutschen Solarpreis

Der Deutsche Solarpreis wird von EUROSOLAR seit 1994 jährlich an Gemeinden, kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen, Vereine, Organisationen und Genossenschaften, Architekten, Journalisten und private Personen vergeben, die sich um die Nutzung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben. Seit jeher wurden bereits über 200 Preisträger aus ganz Deutschland für ihre außergewöhnlichen Leistungen und bedeutenden Beiträge zur Nutzung und zum Ausbau der Erneuerbaren Energien mit der renommierten Auszeichnung gewürdigt.

Mit der jährlichen Verleihung des Deutschen Solarpreises werden Vorbilder und Wegbereiter in das Licht der breiten Öffentlichkeit gerückt und neue Impulse für eine dezentrale, bürgernahe und regenerative Energiewende gegeben. Eine qualifizierte Jury entscheidet im Sommer über die Preisträger. Am Ende eines jeden Jahres werden diese, gemeinsam mit der EnergieAgentur.NRW, im Rahmen einer festlichen Verleihung gebührend gewürdigt.